Butterfly - Free Template by www.temblo.com
© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved.
Design by Marco Köppling. Host by myblog

naja wenn ich schon mal dabei bin kann ich auch alle meine gedanken die ich gerade so habe niederschreiben.

naja wo soll ich anfangen.ja das geld, das liebe gute unmögliche geld.ich hasse es geld zu brauchen aber das geht ja wohl nicht anders.weil immer dann wenn ich geld brauche habe ich es nicht und wenn ich es nicht brauche habe ich es.ist das sozusagen vieleicht der beweis dafür das ich nicht mit geld umgehen kann?naja ich habe mir schon überlegt immer was zur seite zu stecken, damit ich wenn ichs brauche, benutzen kan. sparen muss ich jetzt eh weil ich nich mit leeren taschen dastehn will zum hurricane, wo ich freudigerweise hingehen werde =D sozusagen als highlight und abschluss einer 10jährigen schulausbildung und so..naja den richtigen abschluss wird das abschlusskonzert in der wuhlheide mit den beatsteaks bilden,wo ich auch hingehen werde!das hab ich mir alles selbst finanziert vom zeitung austragen, das gibt mir ein noch besseres gefühl dabei.naja ich konnt es mir ja aussuchen ob ich auf klassenfahrt fahre oder zum festival.meien entscheidung war da wohl von anfang an klar.obwohl ich es sehr traurig finde das ich mit meienr klasse keine abschlussfahrt mache oder ähnlches.leider ist meien klasse,naja sagen wir mal meine gesamte schule, rechtsradikal.sehr sogar.nicht etwar die lehrer,es sind auch nicht alle rechts oder so, jedochh gute 60 prozent möchte ich behaupten.und das, man mags kaum glauben in berlin.damit arangiert hab ich mich mitlerweile leider schon.akzeptieren tu ich es nie habe ich auch nie, aber eine ganze schule, besser gesagt eine ganze "jugentkultur" umkrämpeln kann ich leider auch nicht alleine oder sagen wir mal fast alleine. zu wenige menschen gibt es die diesen leuten eine zukunft bieten.klar gibt es einrichtungen die perspektivlose jugendliche auffangen und ihnen versuchen zu helfen und versuchen sie aus solch einer szene heraus zu bringen oder ähnliches.jedoch haben diese einrichtungen auch nur begrenzte möglichkeiten und kaum unterstützung vom staat. kein wunder das es so ist auf deutschen straßen.ich laufe jeden tag hier entlag und sehe soviele gesichter die sich schon lange aufgegeben haben.viele blutjunge gesichter auch.helfen würd ich gerne doch reicht mein horizong glaube ich kaum aus um so vielen menschen perspektive zu geben. perspektivlosigkeit, das hab ich gelernt , gibt es überall und kann jedem wiederfahren.egal welchen gesellschaftlichen status er oder sie hat.dem einen kann es halt schneller passieren als dem anderen und es gibt sogar mansche, denen ist ein leben ohne perspektive vorbestimmt, von wem und wie auch immer, es ist einfach so was ich nicht begreifen kann und will. ich kann nicht begreifen das man einen menschen aufgibt dem man nicht eine einzige chance geboten hat oder es zumindestens versucht hat. deswegen ahbe ich angst auch so zu werden. na klar könnt eich sagen Ich werde nieemals so werden, aber ich glaube das wäre sehr gelogen.so viele sind es doch, warum sollte ich nicht auch so sein oder werden? apropos sein.wer bin ich eigentlich(ja ich weiss was für eine floskel doch diese frage ist)doch frage ich mich das wirklich.ich finde , das ist eine sehr berechtigte frage sich zu fragen wer man ist.ich glaube ich bin jemand mit zwei oder gar drei oder vier gesichtern, wie ich mir gerade mal wiede beweise 

11.1.08 02:20
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen